Geschichte

Haftungsausschluss:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Was ist Square Dance?


Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz, der sich im Laufe der Jahrzehnte aus den europäischen Volkstänzen der Gründungszeit Amerikas. Er hat seine Wurzeln in England, Schottland, Frankreich und Deutschland. Durch die amerikanische Besatzung nach dem zweiten Weltkrieg kam Square Dance "zurück" nach Deutschland. In Europa hat sich Square Dance außerdem vor allem in Schweden, Dänemark, England und Tschechien verbreitet. Auch außerhalb von Europa ist Square Dance insbesondere in den USA, Kanada, Australien und Japan verbreitet.


Square Dance tanzt man in Gruppen zu je 4 Paaren, die in ihrer Ausgangsformation an den Linien eines gedachten Quadrates (=Square) stehen. Eine Tanzrunde besteht aus aneinander gereihten Figuren die ein Caller (Ansager) in immer verschiedenen Kombinationen ansagt. Eine feste Abfolge, wie bei anderen Volkstänzen, gibt es nicht. Der Caller wählt die Figuren frei aus und kann so den Tanz vielfältig und immer anders gestalten.


Die Tänzer erlernen die einzelnen Figuren in einem speziellen Kurs. Danach können die Tänzer überall tanzen, da die Namen und die Ausführung weltweit standardisiert sind. Die Musik ist eine Mischung vieler Musikarten, wie zum Beispiel Pop, Rock, Country usw.


Die Anweisungen der Caller sind weltweit normiert und erfolgen in englischer Sprache, damit man überall auf der Welt miteinander tanzen kann. Gute Englischkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig, da man die Namen der Figuren mit ihrer Ausführung verknüpfen muss. Wenn man zum Beispiel die Figur "Box the gnat" lernt, hilft einem die Übersetzung sowieso nicht viel weiter.


Beim Square  Dance gibt es keine Wettbewerbe.            Square Dance wird zum reinen Vergnügen getanzt. Es gibt jedoch große Veranstaltungen, sogenannte Specials, zu denen  sich nicht selten mehr als 100 Square Dancer  treffen.

Geschichte